Häufige Fragen & Antworten

Nachfolgend finden Sie eine Liste wichtiger Fragen und Antworten zu unserem Testzentrum.

Auszug aus den FAQ´s des Land Niedersachsen: "Der Bund sichert jeder Bürgerin und jedem Bürger mindestens einen Test in der Woche verbindlich zu. Sie können diese Bürgertests aber auch mehrmals in der Woche oder sogar täglich in Anspruch nehmen. Es müssen vor Ort lediglich ausreichend Tests zur Verfügung stehen und es muss sich ausdrücklich um Bürgertests handeln. Achten Sie bei der Auswahl Ihres Testzentrums darauf, dass dort auch wirklich Bürgertests angeboten werden, wenn Sie Gebühren vermeiden möchten. Sie können sich aber natürlich auch in privaten Zentren testen lassen, die dafür eine Gebühr verlangen."

Ja, Sie können ihre Angehörigen unter ihrem Account mit anmelden. Diese erhalten dann das Testergebnis auf Ihre Mailadresse. Kinder ab 4 Jahren können ebenfalls bei uns getestet werden.

Das Testzentrum ist an Feiertagen leider geschlossen.

Ja, in diesem Fall wird ein Privatanteil von 40€ pro Bürgertest erhoben. Dieser ist vor Ort in Bar zu entrichten. Das Testergebnis wird dann, wie gewohnt per Mail oder als Sofortausdruck ausgestellt.

Das Testzentrum ist ab dem 16.11.2021 wieder geöffnet.

Wir bitten Sie, sich VORAB zu registrieren. Eine Registrierung vor Ort ist ausschließlich Personen vorbehalten, die keine Möglichkeit haben sich online zu registrieren! Ohne vorherige Registrierung ist ansonsten keine Testung möglich.